Blog Mix

Geld – Macht – Information & More

Kategorie: Macht

Die Macht des Zufalls

Ist es Zufall dass manche Menschen erfolgreich sind und andere wiederum nicht?

Selbst der wohl größte Physiker des 20. Jahrhundert, Albert Einstein glaubte nicht an den Zufall, denn es gibt Gesetzmäßigkeiten nach dem das Universum bis hin zum kleinsten Atom funktioniert.

Wir müssen es nur lernen zu verstehen, denn das erste und vor allem wichtigste ist wohl, wie man denkt!

Nehmen wir als Beispiel, warum im Leben so viele Menschen mit etwas scheitern. Viele machen oder fangen etwas halbherzig an, egal ob es um den Job oder andere Dinge geht. Nur, bei einem Hobby das sie aus vollem herzen machen sind sie erfolgreich.

Wenn es ihnen an der nötigen Bereitschaft mangelt, brauchen Sie allerdings erst gar nicht anzufangen, denn damit ist es ist also kein Zufall dass oft Begonnenes nicht zum Erfolg führt, weil es meist nicht in die Tat umgesetzt wird.

Haben Sie jedoch einen Entschluss gefasst, dann bleiben Sie dabei, selbst wenn sich vorerst unüberwindliche Hürden auftun, oder viele ihnen abraten. Lassen Sie nichts und niemanden dazwischen kommen, denn Sie haben sich dafür entschieden. Natürlich müssen Sie aus vollem herzen daran glauben, denn das ist der Schlüssel zum Erfolg, suchen Sie nach Lösungen für Probleme die auftauchen können, denn sicher gibt es jemanden der ihnen helfen kann.

Planen Sie Ihr vorhaben, prüfen Sie die einzelnen Schritte und Teilbereiche nach eventuellen Hürden, ja überlassen Sie nichts dem Zufall.

Als erstes empfehle ich Ihnen es in Gedanken durch zu gehen und es immer wieder in seine Bestandteile zu überdenken und erst wenn Sie überzeugt sind, dass es funktioniert, legen Sie los.

Eine gute Möglichkeit es zu erkennen ist das Gefühl das Sie dabei haben, denn es zeigt Ihr unbewusstes denken, natürlich spielen auch unbewusste Ängste zu scheitern eine Rolle, gerade wenn viel auf dem Spiel steht!

Sind Sie noch nicht überzeugt, warten Sie noch ab und prüfen Sie es noch einmal. Wie sagte der Erfinder der Glühbirne, Thomas Edison so schön: „Ich kenne 10.000 Möglichkeiten wie es nicht funktioniert, irgendwann müssen die Fehlfunktionen ausgehen“,  seine Verdienste gründen in erster Linie auf der Marktfähigkeit seiner Erfindungen.

Nehmen wir das Gesetz der Anziehung

Gibt es keinen Zufall, denn wir erschaffen alles durch unser denken und dem Unterbewusstsein. Gedanken die wir  sehr intensiv durch unser Gefühl, natürlich auch Angst, verstärken, um so höher wird die Wahrscheinlichkeit das es eintrifft.

Falls Sie das Thema mehr interessiert habe ich für Sie das eBook „Das Master Key System“ kostenlos zum herunterladen:

http://www.german-next-ebook.com/ich-lese-gerade/social-media-video/

Es gibt auch Befürworter und Anhänger des „Zufalls“, auch genügen Theorien und Geschichten darüber wie sich quasi per Zufall etwa ereignet hat. Wie soll man es auch genau feststellen können, ob es Zufall oder das Gesetz der Anziehung war, denn wer kennt die Gedanken des betroffenen, wenn es oft derjenige selbst nicht weis?

Hier einkleines Beispiel das ich selbst erlebt habe:

An einem Tag bin ich 200 Km mit dem Auto unterwegs, mein Blick auf die Tankuhr zeigt mi es wird Zeit zum tanken, ok noch ca. 7 km zur nächsten Tankstelle, wird schon reichen. An der Tankstelle angekommen stelle ich das Auto ab, tanke gehe rein um zu bezahlen.

Zurück im Auto springt es nicht mehr an, es hat den Anschein das es keinen Sprit mehr hat, nach einer Weile und einigen Startversuchen kommt der Wagen langsam wieder, ja er bekommt langsam wieder Benzin und letzt endlich springt er wieder an.

Punktgenau bis zur Zapfsäule!

Nun, einfach nur Glück?

Oder, Zufall?

Ich weis dass es keinen Zufall gibt, denn ich bin einfach ein Glückspilz!

Ach, hast Du eine kleine Geschichte parat, dann poste diese doch!

Macht und Geld

Diese Verknüpfung spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte der Menschheit, denn geschickt eingesetzt hat es schon vielen Menschen geholfen.

Macht haben nicht nur Machthaber wie Politiker, Staatsmänner in den verschiedensten politischen Ausrichtungen, wir leben in einer so genannten Demokratie, es gibt Diktatoren oder den Kommunismus und was die beste Form ist lässt sich nicht einfach sagen.

Natürlich hat die Demokratie das wichtigste für sich in Anspruch genommen, die Freiheit!

Als Bürger in einer Demokratie haben wir sehr viele Freiheiten, jedoch auch Pflichten damit unsere Gemeinschaft funktioniert, diese Pflichten werden per Gesetz geregelt und vom Staat umgesetzt.

Es werden Verordnungen und Änderungen beschlossen und andere Gesetzt gehen zurück bis ins Dritte Reich. Beschäftigen wir uns mit Macht, müssen wir uns ein wenig mit der Geschichte beschäftigen.

Machen wir einen kleinen Ausflug, Deutschland und die russische Revolution.

Der Teufelspakt

Jeder der sich mit der Geschichte von Deutschland und Russland beschäftigt weiß, dass die bolschewistische Oktoberrevolution das Werk Lenins war, vor allem wer weis dass Lenin ein halbes Jahr vorher, im April 1917, aus seinem Schweizer Exil durch Deutschland nach Russland reiste und das mitten im Krieg zwischen Deutschland und Russland.

Lenin, führte ein sehr ärmliches Leben in der Schweiz und die höchste Instanz des deutschen Reiches wurde auf ihn aufmerksam und führte Verhandlungen mit dem halb verhungerten Emigranten und ein halbes Jahr später sollte er der Weltgeschichte eine neue Wendung geben.

Lenin schrieb verschiedene Artikel und Kesküla, ein Gewährsmann übersetzte diese und in Deutschland lass man diese mit Kopfschütteln aber gefesselt. Weiter erfuhr die Deutschen, dass Lenin seit über 10 Jahren eine extreme Gruppe russischer Sozialdemokraten führte, die so genannten Bolschewiki, er hielt diese mit eisernem Griff zusammen und sie wurden auf eine künftige Revolution trainiert.

Lenin, hatte ungeheure Ideen, ja er vertrat diese auch mit einer gewissen wilden Logik und einer haarsträubenden Sachlichkeit.

Es komme darauf an, die Völker überall gegen die Regierung zu stellen, sie dahin zu bringen, dass sie die Gewähre umdrehten und den Weltkrieg in einen Weltbürgerkrieg verwandeln.

(Quelle: Sebastian Haffner, Der Teufelspakt, Fünfzig Jahre deutsch-russische Beziehungen)

Ein kleiner Ausflug in die Geschichte zeigt welche Rolle Macht in der Politik hat, das Geld für etwaige Aktionen kommt oft aus der jeweiligen Staatskasse oder anderen Interessenten, ja auch aus der Wirtschaft.

Gerade diese kleine Geschichte zeigt auch, warum die Regierungen vieler Länder Unsummen in Technologie investieren, wie jüngst die Abhörskandale oder warum wird Merkels Handy abgehört?

Auch die Macht des Verbrauchers ist nicht zu unterschätzen, denn ich erinnere mich noch gut an die Sache mit der Ölplattform Brent Spar, (1995) die von Shell in der Nord- oder Ostsee versenkt (Entsorgt) werden sollte und die Autofahrer bestreikten Shell in dem sie nicht mehr bei diesem Anbieter tankten.

So musste Shell die Ölplattform bergen und entsorgen!

Hier dazu ein interessanter Artikel von Cosmiq der Wissens Community:

http://www.cosmiq.de/qa/show/519569/Was-ist-Brent-Spar-oder-Brant-Spar/

Hier noch eine sehr interessante Buchempfehlung von mir!

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén